DUC Krefeld feiert Kantersieg

Am neunten Spieltag der Unterwasserrugby Bundesliga West besiegt der DUC Krefeld den Tabellenvierten aus Dortmund daheim mit 13:0 und baut die Tabellenführung weiter aus. Nur eine Woche nach dem enttäuschenden 1:1 gegen den DSSC Duisburg konnte Trainer Christian Jakobs wieder auf fast den kompletten Kader zurückgreifen. Auch nach der frühen Führung machten die Krefelder weiter Druck und nutzten das Spiel um Ihr neues Angriffsspiel für die Deutsche Meisterschaft weiter einzustudieren. Zur Halbzeit stand es bereits 8:0. Die Tore erzielten Manuel Gassner, Martin Meskes (je 3), Maximillian Keiten, Niclas Onkelbach (je 2), Keyhan Behbahani, Alain Kavafyan und Carsten Kluth.

DUC Krefeld – DSSC Duisburg 1:1

  Mit 1:1 unentschieden trennt sich der DUC Krefeld am achten Spieltag der Unterwasserrugby Bundesliga West vom DSSC Duisburg. Die Krefelder kassieren ihren ersten Gegentreffer diese Saison und machen den Kampf um die Westdeutsche Meisterschaft noch einmal spannend. Nur eine Woche nach dem Gewinn des Bamberger Reiters musste Trainer Christian Jakobs verletzungsbedingt auf gleich drei seiner Stammstürmer verzichten. Trotz der Ausfälle verlagerten die Krefelder das Spiel vor den gegnerischen Korb. Dort fehlte dann die gewohnte Durchschlagskraft. Nach Krefelder Ballverlust in der Vorwärtsbewegung erzielte Dennis Pahl 3 Minuten vor der Pause die glückliche Duisburger Führung aufs leere Tor. Mitte der zweiten Hälfte schloss Philip Kreissig einen Krefelder Konter mit dem verdienten Ausgleich ab.

 

DUC Krefeld gewinnt Bamberger Reiter

Krefeld schlägt Rekordmeister im Finale und gewinnt Bamberger Reiter In einem packenden Finale setzen sich die Unterwasserrugbyspieler vom DUC Krefeld mit 2:0 gegen den amtierenden Deutschen Meister aus Bamberg durch und gewinnen erstmals das international stark besetzte Turnier.

Krefelder Jubel nach der Strafwurfentscheidung im Finale gegen Bamberg

Beim Stand von 0:0 verhinderte der Bamberger Torwart das Krefelder Kontertor noch, indem er sich mit der Schulter im Korb verkeilte. Den fälligen Strafwurf verwandelte Martin Meskes nur 3 Sekunden vor Ablauf der Strafwurfzeit. Riesen Jubel brach auf der Krefelder Bank aus, während der Bamberger Torwart Toth Geza auf der anderen Seite vollkommen erschöpft nach Luft rang. Eine Minute vor Schluss schoss Philip Kreissig durch die offene Bamberger Abwehr und machte den Krefelder Turniersieg perfekt. Durch den Sieg über den Rekordmeister aus Bamberg, der in den letzten Jahren in Deutschland ungeschlagen war, tanken die Krefelder ordentlich Selbstbewustsein für die kommende Deutsche Meisterschaft am 13. und 14. Mai daheim in Krefeld.

Die Bamberger kümmern sich nach dem Strafwurf um Ihren vollkommen erschöpften Torwart Thomas Geza. Der hatte sich bis zum Tor 42 Sekunden ohne Luft gegen den Krefelder Stürmer Martin Meskes (in Weiss) gewehrt.

Die Deutsche Meisterschaft im Jahre des 50 jährigen Jubiläums des Bockumer Badezentrums zu gewinnen wäre etwas ganz besonderes.

In der Vorrunde setzten sich die Krefelder als Gruppenerster gegen Bad Brückenau (1:0) und Wien (3:0) durch.

Das Viertelfinale gegen eine Auswahl aus Tschechien gewannen die Krefelder 3:0 und das Halbfinale erneut gegen Bad Brückenau mit 3:0.

 

 

 

Das 1:0 gegen UWRC Wien. Nach Pass von Maximilian Keiten (Blau links) räumt Niclas Onkelbach (Blau rechts) den Wiener Torwart vom Korb während Teamkollege Sebastian Grothaus (Blau Mitte) den Block stellt.

 

1. DUC Krefeld
2. TC Bamberg
3. SV Rheine
4. Bad Brückenau
5. DSSC Duisburg
6. DUC Darmstadt
7. VDST Auswahl
8. Tschechische Auswahl
9. FIRS Florenz
10. UWRC Wien
11. SG Mülheim Sterkrade
12. Spanische Auswahl

Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Clubmitglieder,

um Vergangenes und Künftiges zu besprechen, laden wir ein zur Mitgliederversammlung am: Donnerstag, den 16. März 2017 um 19.30Uhr im Restaurant „Am Flugplatz“ (Egelsberg), Lilienthalweg 12, 47802 Krefeld Traar, Tel. 02151 655 3325.

Wir hoffen im Sinne unserer Gemeinschaft auf ein zahlreiches Erscheinen.

Die Tagesordnung wird nachgetragen. (In schriftlicher Form sollte die euch bereits per Post zugestellt worden sein).

Mit freundlichen Grüßen
Euer Vorstand

Trainingslehrgang der Nationalmannschaft in Krefeld

Am Wochenende28./29.1.2017 fand ein Trainingslehrgang der Nationalmannschaft in Krefeld (Herren und Damen) statt. In dem Rahmen haben wir am Samstag drei Testspiele gemacht. Gegen den A-Kader (Herren) haben wir 0:5 verloren.Gegen den B-Kader (Herren) 2:1 gewonnen (Krefelder Tore: Jan Kindermann und Philip Kreissig). Der Deutsche Meister TC Bamberg war auch da. Gegen den haben wir 1:1 gespielt. Tor 1:0 Krefeld: Martin Meskes, Tor Bamberg: Lukas Tadda

Die Damennationalmannschaft bei einem Trainingsspiel
Die Nationalspieler bei einer Übung. Links der Krefelder Philip Kreissig

 

DUC Krefeld baut Tabellenführung aus

Mit 6:0 Sieg gewinnen die Unterwasserrugbyspieler des DUC Krefelds auswärts gegen die SG Mülheim Sterkrade. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen bleibt der DUC Krefeld weiter Tabellenführer der 1. Bundesliga West und ohne Gegentor. Von Anfang an verlagerten die Krefelder das Spiel an den gegnerischen Korb. So hatte Torwärtin Nadja Wefers bei Ihrem ersten Bundesliga Einsatz hinten wenig zu tun und konnte sich mit ins Krefelder Angriffsspiel einbringen. Die Torwärtin der zweiten Mannschaft und Jugendwärtin war aufgrund der aktuellen Erkältungsausfälle gleich in die Startelf gerutscht. Die Treffer erzielten Manuel Gassner, Sebastian Grothaus, Christian Jakobs, Martin Meskes und Niclas Onkelbach (2).

Die Krefelderin Nadja Wefers (Weiss, links) wird bei Ihrem ersten Bundesligaspiel hier von zwei Gegnern attackiert.
Setzen die Gegner mächtig unter Druck: Keyhan Behbahani (Weiss 10, mit Ball) und Stürmer Martin Meskes (Weiss, links)
Keyhan Behbahani beim Kampf um den Ball am gegnerischen Korb.